IT

Multimedia-Quickies

Wer Hard- und Software im Griff hat, hat mehr Zeit für die wirklich wichtigen Arbeiten. Kleine Kniffe, Tipps und Tricks, die das Leben einfacher machen.

Powerpoint-Präsentationen verschicken

Ein guter Service für Arbeitskollegen, die bei einer Präsentation nicht dabei sein können. Stellen Sie Ihnen das Material entweder als PDF oder als selbstablaufende Präsentation zur Verfügung. 

So erstellen Sie das PDF: 
Wählen Sie «Datei», «Exportieren», «PDF/XPS-Dokument erstellen»  
Es erscheint das Fenster, in dem Sie den Dateinamen eingeben und den Dateityp (XPS oder PDF) festlegen. Wegen der grösseren Kompatibilität ist PDF hier die bessere Wahl. 
Unter «Optionen» legen Sie weitere Details fest, etwa, ob auch Kommentare mit veröffentlicht werden sollen oder, ob statt der Folien nur die Handzettel oder nur die Notizenseiten veröffentlicht werden. Falls Sie Videos, Animationen oder Sounds in die Präsentation eingebunden haben, sollten Sie diese vorher entfernen, denn PDF kann diese natürlich nicht abspielen. 

Eine selbstablaufende Präsentation richten Sie folgendermassen ein: Klicken Sie auf der Registerkarte «Bildschirmpräsentation» auf «Bildschirmpräsentation einrichten».
Im folgenden Fenster legen Sie fest, ob die Anwender die Folien selbst weiterklicken können («Präsentation durch einen Redner») oder diese vollautomatisch durchläuft («Ansicht durch eine Einzelperson»). Wie schnell die Folien im automatischen Modus wechseln, regeln Sie zunächst mit der Option «Anzeigedauern testen». Hier klicken Sie weiter, wenn die Folie lang genug angezeigt wurde. Die Dauer wird jeweils aufgezeichnet. Sie können auch nur die ersten Folien manuell weiterschalten und dann festlegen, dass die jeweilige Anzeigedauer für die gesamte Präsentation gilt. Schliesslich setzen Sie einen Haken bei «Anzeigedauern verwenden».

Sperrbildschirm in iPhone mit Face ID öffnen

Den Sperrbildschirm des iPhone können Sie entweder mit einem Zahlencode oder mit einer Face ID entsperren, Letzteres ist deutlich bequemer.

Tippen Sie auf «Einstellungen» und dann auf «Face ID & Code». Jetzt müssen Sie in der Regel noch einmal den Zahlencode zum Entsperren des Bildschirms eingeben. Nun stellen Sie ein, wofür Sie die Face ID verwenden möchten, wählen Sie «iPhone entsperren».

Tippen Sie auf «Face ID konfigurieren». Nun wird die Face ID, also das Foto ihres Gesichts, erstellt. Halten Sie das iPhone dazu im Hochformat vor Ihr Gesicht, tippen Sie auf «Los geht’s». Ein runder Rahmen erscheint und Sie müssen Ihren Kopf langsam kreisförmig bewegen, bis die Markierungen rund um den Kreis diesen vollständig umschliessen. Der Face ID-Scan wird einmal wiederholt, tippen Sie danach auf «Weiter». Der Vorgang wird mit «Fertig» abgeschlossen. Wenn Sie das iPhone das nächste Mal entsperren, müssen Sie es nur im Hochformat halten und dabei auf das Display blicken.

In Windows suchen

Suchen Sie eine Datei auf dem PC? Vielleicht, weil Sie diese aus Versehen ins falsche Verzeichnis kopiert haben? So funktioniert die Suche in Windows 10.
Klicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol mit der Lupe oder das Suchfeld. Sollte keines von beiden angezeigt werden, holen Sie entweder die Lupe oder das Suchfeld durch einen Rechtsklick auf die Taskleiste.

Bei der Suche klicken Sie nun auf die Lupe oder das Eingabefeld der Suchfunktion und tippen den Dateinamen ein. Es öffnet sich ein Suchfenster und Windows zeigt alle Ergebnisse an. Windows sucht den eingegebenen Begriff auch im Internet. Sie können die Suche aber eingrenzen. Am oberen Rand des Suchfensters klicken Sie auf «Dokumente». Dann werden nur die Dateien auf dem PC angezeigt.
 

Kommentieren0 Kommentare

Mehmet Toprak ist freischaffender Journalist.

Weitere Artikel von Mehmet Toprak
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren