Miss Moneypenny Networking-Event 2021 im KKL Luzern

«Endlich wieder mal an einem Event teilnehmen»

Pinke Ballone, zwei inspirierende Keynotes und eine eindrucksvolle Location – das war der erste Miss Moneypenny Networking-Event seit langem. Und dies erst noch in einer der schönsten Städte der Schweiz.


Am 7. Juni 2021 konnte Miss Moneypenny mithilfe des Lucerne Convention Bureau (LCB) nach langer Zeit endlich wieder einen Networking-Event durchführen. Rund 90 Leserinnen kamen ins KKL Luzern. Bereits am Mittag startete der Event mit einem Vorprogramm: Eine Stadtführung durch Luzern zum Thema Frauen. 50 Assistentinnen nahmen am Stadtrundgang teil.

Der Hauptanlass stand ebenfalls im Zeichen von starken Frauen. In der ersten Keynote im KKL Luzern sprach die Luzernerin Milena Haller zum Thema Präsenz. Die Expertin für Auftrittskompetenz erklärte anhand von «ROUGE – das Lipstick-Prinzip» wie Frauen selbstbewusst ihre Ziele erreichen können. Milena Haller brachte auf eine mitreissende Art rüber, wofür ROUGE steht. Nämlich für R wie RESPEKTVOLL, O wie ORIGINELL, U wie UMWERFEND, G wie GENIAL und E wie EMPATHISCH.

Die zweite Speakerin im KKL-Auditorium war Zita Langenstein. Sie erzählte von ihrem Wunsch Butlerin zu werden, der Ausbildung und die akkurate Recherche über ihre Kunden und ihre Wünsche. Im Referat der Butlerin ging es darum, wie sie es schafft mit Antizipation magische Momente zu zaubern und was es braucht, um anspruchsvolle Kunden zufriedenzustellen.

Abgerundet wurde der Event durch ein Apéro Riche auf der Terrasse des Restaurants «Le Piaf» vor dem KKL Luzern und mit Sicht auf den Vierwaldstättersee und die Stadt Luzern.

Kommentieren0 Kommentare
Text:
Weitere Artikel von
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren