MICE

Schlossherr und Hofdame

Wer in den Hof eines Schlosses tritt, entrinnt dem Lärm der modernen Welt und kommt nicht umhin, sich in der historischen Kulisse Ritter und Adlige, Mädge und hübsche Hofdamen vorzustellen. Ist das Kopfkino erst einmal durch, lässt es sich hinter den dicken Mauern sehr gut arbeiten. Eine Auswahl an Schlössern, in denen Sie fürstlich tagen.

Schloss Hünigen: Mit allem Drum und Dran

Das Viersterne-Seminarhotel Schloss Hünigen zwischen Bern und Thun ist weit mehr als ein edles, altes Herrschaftsgebäude: Seit seinem Umbau 2013 ist es ein perfekt auf Meetings, Bankette und Firmenevents ausgerichtetes Haus mit Restaurant, Hotel, Park und zehn unterschiedlichen Räumlichkeiten für Seminare und Co. Diese müssen nicht zwingend im Schloss aus dem 16. Jahrhundert stattfinden – seit 2015 gibt es im Garten auch einen rund 70 Quadratmeter grossen Pavillon mit viel Tageslicht und Blick ins Grüne. Der grosszügige und lauschige Schlosspark lädt zum Arbeiten im Freien ein und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Teambuilding-Aktivitäten.

Räume: 10 (bis 150 Personen, Zelt im Garten für bis zu 500 Personen), 49 Hotelzimmer

Plus: Das Rundum-Angebot und der Park

schlosshuenigen.ch

Schloss Wartenstein: Über dem Tal schwebend

Im Februar hat die renommierte Grand Resort Bad Ragaz AG das Hotel Schloss Wartenstein gekauft und schon im März wurde es nach einer sanften Renovation wiedereröffnet. Am Eingang zum Taminatal thront das Hotel 250 Meter über dem Kurort. 1880 eröffnet, überrascht es neu mit einer frischen Innenarchitektur und der Farbe Lila. Aussergewöhnlich ist auch der Wintergarten, der frei über der Bergkante schwebt. Er ist Teil des Restaurants Weitblick und grenzt an eine überdachte Terrasse. Mit zehn Zimmern hat das Dreisternehaus einen hübschen Boutique-Charme, und wenn es mal etwas grösser sein soll, zum Beispiel für einen Wellness-Ausflug, liegt das Mutterhaus Grand Resort Bad Ragaz mit der Tamina Therme nicht weit.

Räume: 4 (bis 50 Personen), 10 Hotelzimmer

Plus: Die Aussicht und die mutige Farbgebung in den neugestalteten Räumen

schloss-wartenstein.ch

Schloss Freudenfels: Still sitzen im Stall

Mit Blick auf Stein am Rhein steht das Tagungszentrum Schloss Freudenfels in Eschenz erhaben über dem Untersee. Die vornehme Lage ist berechtigt: Die um 1300 erbaute Burg diente anfangs zum Schutz des Verkehrsknotenpunkts Stein am Rhein. Heute schützen die dicken Mauern vor dem Lärm der Welt – wobei dieser es schon in der idyllischen Umgebung schwer hat. Das barocke Dekor und die mittel­alterliche Anlage schaffen ein stimmungsvolles Umfeld, um auf neue Ideen zu kommen. Die grösseren Räume, die Aula in der Form eines Amphitheaters und der Konzertsaal befinden sich in einer sehr schön renovierten ehemaligen Scheune. Auch die war früher Teil des Hoflebens.

Räume: 8 (bis 80 Personen), 25 Hotelzimmer

Plus: Die Fitnessanlage im Schlosskeller und die Lounge für den Schlummertrunk

schloss-freudenfels.ch

Schloss Hallwyl: Von Wasser umgeben

Das Schloss Hallwyl gilt als eines der schönsten Wasserschlösser der Schweiz. Es wird komplett von einem Bach umrundet und liegt in der malerischen Umgebung des Hallwylersees. Da kann durchaus Romantik aufkommen. 700 Jahre lang war es im Besitz der Familie von Hallwyl, die es verstand, ihre Söhne vorteilhaft zu verheiraten. 1912 ging das Schloss dann an den Kanton Aargau über. Wer nicht eine allzu grosse Infrastruktur benötigt, findet im ­Herrenhaus einen eleganten historisch-modernen Saal. Bei schönem Wetter eignet sich der Schlosshof bestens für Apéros. Caterings werden extern organisiert, und auch schöne Hotels und Restaurants gibt es in unmittelbarer Nähe.

Räume: 2 (bis 120 Personen)

Plus: Die Ausstellung über die Familie von Hallwyl und die angebotenen Führungen durch das Schloss

schlosshallwyl.ch 

Tagen wie die Landvögte

Seinen Namen erhielt das Schloss Greifensee (und wohl auch die gleichnamige Ortschaft) anfangs des 13. Jahrhunderts von seinem damaligen Besitzer, dem Grafen von Rapperswil zu «Greifinberg». Später wurde die von Weitem sichtbare Burg zur Residenz der Landvögte der Reichsstadt Zürich. Heute sind die schönen Räume in der Umgebung vor allem durch die vielen Ausstellungen und kulturellen Events bekannt, die dem Schloss Leben einhauchen. Doch auch für Firmenevents eignen sich die Säle und Zimmer gut. Vom originellen Kellerraum über die urchige Land­vogtstube bis zum Plenum mit Platz für 100 Personen gibt es für jeden Anlass einen passenden Rahmen. Und auf Wunsch kann auch das ganze Schloss gemietet werden.

Räume: 9 (bis 100 Personen)

Plus: Die Nähe zu Zürich und die Lage am Greifensee, der für einen Spaziergang oder einen Ausflug mit dem Ruderboot lockt

schlossgreifensee.ch

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von Stefanie Schnelli
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren