IT

Multimedia-Quickies 8

Kategorie: Multimedia | Text: Ruth Preywisch | 26.04.2017

Wer Hard- und Software im Griff hat, hat mehr Zeit für die wirklich wichtigen Arbeiten. Kleine Kniffe, Tipps und Tricks, die das Leben einfacher machen. 

PDF-Thumbnails im Windows Explorer anzeigen

 
Wer Acrobat nutzt, um PDFs zu öffnen, dem fehlt spätestens seit Windows 10 die praktische Thumbnail-Anzeige im Explorer und statt kleiner Miniaturbildchen werden dann nur noch PDF-Symbole angezeigt.  Microsoft hat die Funktion in allen 64-Bit-Veriosnen standardmässig deaktiviert, doch sie lässt sich ganz leicht wieder herstellen: 
 
  1. Starten Sie Acrobat DC oder Acrobat Reader DC. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Voreinstellungen.
  2. Wählen Sie im Dialogfeld «Voreinstellungen» Allgemein in der Kategorienliste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen für PDF-Miniaturvorschau im Windows Explorer aktivieren.
  3. Klicken Sie auf OK.
  4. Warten Sie einige Sekunden, bis Acrobat DC so konfiguriert ist, dass die Miniaturvorschau in Windows Explorer angezeigt wird.
 
Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen «PDF-Miniaturvorschau aktivieren» nicht auftaucht, müssen Sie Acrobat aktualisieren. Sie werden dann gefragt, ob Sie die Funktion zur aktuellen Installation hinzufügen wollen. Antworten Sie einfach mit «Ja». 
 

Autostart aufräumen 

 
Jeder kennt das: Je länger einen Rechner nutzt, umso länger braucht er, um hoch zu fahren und umso langsamer wird er. Schuld daran sind die Autostart-Programme und Dienste, die im Hintergrund automatisch gestartet werden. Es lohnt sich, dort ab und an mal aufzuräumen: 
 
Windows 8 und 10: 
  1. Öffnen Sie den Task-Manager
  2. Klicken Sie auf die registerkarte «Autostart» 
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Programm, das Sie dort nicht mehr haben wollen und wählen Sie „Deaktivieren“. 
 
Windows 7: 
  1. Drücken Sie die Windows-taste und gleichzeitig «R»
  2. Geben Sie dann den Befehl «msconfig» ein und klicken Sie auf «Ok»
  3. Es öffnet sich das Fenster „Systemkonfiguration“, wählen Sie hier die Registerkarte „Systemstart“. 
  4. Entfernen Sie die Häkchen bei allen Programmen, die nicht automatisch starten sollen. 
 
Achtung: Gehen Sie immer auf Nummer sicher und löschen Sie nur Programme, von denen Sie sicher wissen, dass sie nicht systemrelevant sind! 
 
 
 

Bilder im Explorer für Mailversand optimieren

Mails mit grossen Dateianhängen werden oft gar nicht zugestellt, oder verstopfen mindestens den Posteingang des Empfängers. Besser ist es also, sie vor dem Versand zu verkleinern – und das geht im Explorer ganz einfach, ohne die Datei zu öffnen und zu bearbeiten oder sie zu verändern. 
  1. Wählen Sie das Bild aus, dass Sie versenden möchten. Bei mehreren Dateien halten Sie einfach die STRG-Taste gedrückt und wählen mehrere aus. 
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine ausgewählte Datei, zeigen Sie auf Senden an, und klicken Sie dann auf E-Mail-Empfänger.
  3. Das Dialogfeld Dateien anfügen wird angezeigt. Es enthält auch eine Liste zu verschiedenen Blidgrössen. 
  4. Klicken Sie in der Liste  die gewünschte an, dann sehen Sie auch sofort die geschätzte Grösse der Datei. 
  5. Versenden Sie die Mail mit dem Anhang in der ausgewählten Grösse. 
 

Text: Ruth Preywisch

Weitere Artikel von Ruth Preywisch

Das könnte Sie interessieren