IT

Multimedia-Quickies

Wer Hard- und Software im Griff hat, hat mehr Zeit für die wirklich wichtigen Arbeiten. Kleine Kniffe, Tipps und Tricks, die das Leben einfacher machen.

Excel: Zeilen oder Spalten fixieren

Wer in Excel Arbeitsblätter mit vielen Spalten oder Zeilen nutzt, kennt das Problem. Es passt nicht alles auf den Bildschirm. Scrollt man zu einer Zeile im unteren Bereich einer Liste, dann schwindet die erste Zeile aus dem Blick. Die will man aber eigentlich immer sehen, weil da die erklärenden Überschriften für alle Spalten stehen.
Die Lösung des Problems ist relativ einfach. Sie heisst in Excel 2019 »Fenster fixieren«. (In früheren Excel-Versionen hiess die Option «Fenster einfrieren».) Wenn Sie also die oberste Zeile fixieren wollen, wählen Sie zunächst die Registerkarte «Ansicht». Hier finden Sie «Fenster fixieren». Wählen Sie «Erste Zeile fixieren». Es erscheint eine dünne Linie unter der ersten Zeile. Nun können Sie beliebig nach unten scrollen, die oberste Zeile mit den Überschriften bleibt stehen. 
Auf dieselbe Weise können Sie auch die erste Spalte fixieren. Dann können Sie beliebig weit nach rechts scrollen, die erste Spalte bleibt immer sichtbar.
Aufgehoben wird die Fixierung mit «Fenster fixieren aus».

Hände schonen mit zwei Mäusen

Wenn Sie täglich am PC arbeiten, kommen pro Woche schnell ein paar Tausend Mausklicks zusammen. Kein Wunder, wenn spätestens am Freitagmittag die Hand zu schmerzen beginnt. Entlastung können Sie sich verschaffen, wenn Sie die Maus auch mal mit der anderen Hand bedienen. Wenn Sie nur die Maus gewohnheitsmässig mit der Rechten bedienen, wechseln Sie mal auf die linke Seite. Mit ein bisschen Übung geht das. 
Es ist übrigens kein Problem, zwei Mäuse an den PC anzuschliessen - sofern der IT-Administrator nicht die USB-Ports gesperrt hat. Oder man kombiniert die Maus mit einem Trackball, das sind die Dinger mit der obenliegenden dicken Kugel, die man statt der ganzen Maus herumrollt. Dann wechseln Sie nach Belieben zwischen rechts und links. So verteilt sich die Last auf beide Hände. 
In der Regel kann man den Doppelklick auch durch Druck auf die Taste «Enter» ersetzen. Das funktioniert aber eigentlich nur, wenn die Maus links von der Tastatur ist.

Screenshots mit dem Smartphone 

Manchmal ist es ganz praktisch, wenn man schnell einen Screenshot machen kann. Am PC geht das, indem man die Taste «Druck» betätigt und dann in einem Bildprogramm wie Windows Paint das gespeicherte Bild über «Ctrl + V» einfügt. 
Beim Smartphone funktioniert das, indem man die Tasten «Power» und «Leiser» gleichzeitig für 2 Sekunden gedrückt hält. Bei manchen Handys ist statt der «Power»- die «Home»-Taste zu drücken. Dann wird ein Screenshot erstellt und im internen Speicher des Geräts abgelegt.

Kommentieren0 Kommentare

Mehmet Toprak ist freischaffender Journalist.

Weitere Artikel von Mehmet Toprak
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren