Neue Rubrik in Miss Moneypenny

«Mit Humor und Charme»

Auf ihren Seminaren und Workshops trifft Diana Brandl viele Assistenzen. Deren Fragen packt sie jetzt in unsere neue Rubrik in Miss Moneypenny: Office Talk - Die schönsten Geschichten aus den Vorzimmern. Und hilft so mit einem Augenzwinkern schnell weiter. 

Ihre neue Rubrik in Miss Moneypenny wird alle zwei Monate erscheinen. Auf was dürfen wir uns freuen?

Ich treffe auf meinen Seminaren und Workshops in Europa und in den USA immer viele Assistenzen und oftmals enden die Trainings noch in der ein oder anderen Coaching Session. Dort entstehen äußerst wertvolle Diskussionen und von diesen Impulsen möchte ich gerne mein Expertenwissen und Ratschläge an die Community von Miss Moneypenny weitergeben, damit auch diese davon profitiert. Der eine braucht Hilfestellungen bei Karrierefragen, der nächste bei Themen rund um Personal Branding und Kommunikation. Gepaart mit einer ordentlichen Portion Humor und Charme lassen sich viele der oftmals schier unlösbaren Fälle auf einmal kinderleicht klären. Und dabei helfe ich gerne. Es sind alles reale Fälle aus der Praxis und das macht es sicherlich besonders. Ich freue mich schon sehr auf meine Kolumne für Miss Moneypenny.

Sie haben über 17 Jahre als Assistentin gearbeitet und sind heute als Trainerin in der Welt der Assistenz unterwegs. Was ist das grösste Problem, mit dem Assistenzen heute zu kämpfen haben? 

Ich spreche lieber von Herausforderungen. Zum einen natürlich die immer stärker werdende Digitalisierung und der damit verbundene Wandel des Berufsbild. Zum anderen aber auch die neue Chefgeneration – ich nenne sie gerne die Millennials. Die glauben bei vielem schneller zu sein und haben gut und gerne auch mal die Einstellung, dass es keiner Assistenz bedarf. Und darauf gilt es aufzubauen. Sicherlich braucht ein digital affiner Millennial Manager eine Assistenz in einer anderen Art und Weise als es ein alteingesessener analoger Vorstandschef, dennoch braucht er einen Sparringspartner. Und hier liegt eine grosse Menge Potential in der Luft. Mit Millennial Managern können Assistenzen oftmals neue Stellenbeschreibungen schaffen, die das Berufsbild aufwerten und dadurch neue Nischen ergründen. Eine wunderbare Möglichkeit also zu zeigen, was in einem steckt. 

Was raten Sie denen? 
Wachsam und neugierig sein auf all die Dinge, die im Büro der Zukunft auf uns warten. Bleiben Sie nicht stehen und warten, denn sonst ziehen andere an Ihnen vorbei. Und damit sind nicht nur menschliche Kolleginnen und Kollegen gemeint – nein auch die künstlichen bzw. virtuellen. Amazons Alexa, Googles Duplex, Microsoft Cortana und viele mehr. Die sind mittlerweile so programmiert, dass sie einige Aufgaben von unseren Tischen übernehmen könnten. Hier gilt es wachsam zu sein und genau zu verstehen, was künstliche Intelligenz in den nächsten Jahren alles auf den Kopf stellen wird in den diversen Vorzimmern. Natürlich haben es «Digital Natives» dabei an vielen Stellen leichter, sich auf Innovation und Technologie einzulassen, aber erlernen kann dies jeder. Und gerade an der Schaltzentrale Assistenz ist dies immens wichtig. Schlauen Sie sich auf und gestalten Sie somit Ihr Portfolio völlig neu. Denn so werden Sie selbst Zukunftsthemen im Office ebnen und ein wichtiger Wegbereiter in der Digitalisierung Ihres Unternehmens sein.  Und den Millennial Managern wird einmal mehr gezeigt, welch wertvoller Business Partner in den Assistenzen steckt.

Sie schreiben nicht nur, sondern geben auch ein Seminar in unserer Miss Moneypenny Academy zum Thema Digitalisierung und Personal Branding. Wer sollte sich das auf keinen Fall entgehen lassen? 

Ich freue mich auf viele Teilnehmer, die Lust auf Zukunftsthemen haben und eintauchen wollen in New Work, Digitalisierung, künstliche Intelligenz und vieles mehr. Denn die Zukunft erwartet ein neues Skillset für die Assistenz und dieses gilt es zügig aufzusetzen, zu schärfen und zu kommunizieren. Dazu gehört viel Storytelling, Selbstmarketing und Personal Branding dazu und das erarbeiten wir gemeinsam in den zwei Tagen in meinem Seminar.

Diana Brandl in der Moneypenny Academy

Assistenz 4.0 – der erfolgreiche Zukunftskompass in der Digitalisierung

Wann: 11. + 12. Juni 2019
Wo: GDI Rüschlikon

Alle Informationen finden Sie hier

Kommentieren0 Kommentare
Text:
Weitere Artikel von
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren