Feiertage international

Merry Christmas und andere Fettnäpfchen

Jedes Land hat seine eigenen Festtage und Rituale. Wer auf dem internationalen Parkett spielt, ohne sich damit auszukennen, verpasst ganz sicher gute Chance für einen positiven Auftritt oder fällt gar negativ auf. Gerade bei Dienstreisen ins Ausland sollte man sich deshalb vorher schlau machen, was im Zielland gefeiert wird und wem mit welcher Geste gratuliert werden sollte.

Russland: Internationaler Frauentag,  8. März 

Der Internationale Frauentag wird in Russland als Mischung aus Valentinstag und Muttertag begangen. Es ist Usus, nicht nur persönlich bekannten Frauen, sondern auch Kolleginnen und Geschäftspartnerinnen zu gratulieren und sie auch zu beschenken. Sie machen also alles richtig, wenn Sie einer russischen Geschäftspartnerin einen Gruss, besser noch ein kleines Geschenk zukommen lassen. Blumen sind dabei angesehener als Pralinen, sofern folgende Regel beachtet wird: Immer eine ungerade Anzahl Blumen wählen, denn eine gerade Anzahl bringt man in Russland nur zu Beerdigungen mit. 

Deutschland / Frankreich / Gross-Britannien: Neujahr, 1. Januar 

Natürlich gibt es auch in Deutschland, Frankreich oder Gross-Britannien jede Menge Feier- und Festtage. Es ist aber nicht üblich, dazu als Geschäftspartner zu gratulieren. Die einzige Ausnahme sind Weihnachten und Neujahr, da sind Grüsse durchaus üblich. Doch Weihnachten birgt auch Fettnäpfchen-Gefahr, denn längst nicht jeder Bürger dieser Länder ist Christ und feiert Weihnachten. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, schicken Sie einfach in der ersten Januarwoche eine Karte mit guten Wünschen für das neue Jahr und die weitere Zusammenarbeit. Eine handschriftliche Karte kommt übrigens besonders gut an, denn die Mühe wird als Wertschätzung anerkannt. 

Italien: Ferragosto,  15. August 

Einer der wichtigsten Feiertage in Italien ist Ferragosto am 15. August. Der Tag geht auf den Sieg des römischen Kaisers Augustus über Kleopatra und Marcus Antonius zurück, ist aber gleichzeitig auch der katholische Feiertag Mairä Himmelfahrt. Und er gilt als heissester Tag und damit Wendepunkt des Sommers. Rund um Ferragosto nehmen die meisten Italiener ihren Sommerurlaub und das gesamte Land kommt schon Tage vorher zum Erliegen. Eine Grusskarte an den Arbeitsplatz wird den Geschäftspartner deshalb wahrscheinlich nicht oder viel zu früh oder zu spät erreichen. Wer aber über die Mobilnummer verfügt, kann ihm mit der kurzen Nachricht „Buon Ferragosto“ eine Freude machen. Geschenke werden an dem Tag nicht überreicht, weder privat noch geschäftlich. 

USA: St. Patricks Day, 17. März / Weihnachten, 24. Dezember

Wer US-Amerikanern zeigen möchte, dass er es ernst meint mit dem geschäftlichen und persönlichen Interesse, der wünscht am 17. März per Mail „Happy St. Patricks Day“ und versieht die Mail am besten noch mit einem grünen Kleeblatt. Denn eigentlich ist St. Patricks Day der irische Nationalfeiertag, der zu Ehren des ersten christlichen Missionars auf der Insel gefeiert wird. In den USA hat er aber fast mehr Bedeutung als in Irland. Weihnachtsgrüsse sind in den USA auch nicht verkehrt, allerdings ist die Gesellschaft so vielfältig, dass man lieber „Happy Holidays“ oder „Seasonal greetings“ schreiben sollte, statt „Merry Christmas“. 

Türkei: Opferfest, variables Datum

Das Opferfest ist der wichtigste Feiertag in der islamischen Welt. Es wird am letzten Tag der Wallfahrt nach Mekka (Hadsch) gefeiert und gilt als deren Höhepunkt. Das Opferfest hat kein festes Datum im Gregorianischen Kalender, es beginnt immer am 10. Tag des 12. Monats des islamischen Mondkalenders und dauert vier Tage. Es ist üblich innerhalb der Familie oder unter Freunden, Nachbarn und Bedürftigen Geschenke oder Opfergaben zu verteilen, unter Geschäftspartnern allerdings nicht. Türkische Kollegen freuen sich aber ganz sicher, wenn man Ihnen per Mail oder Telefon schöne Feiertage wünscht. Je persönlicher der Kontakt, umso eher sollte man übrigens zum Hörer greifen, denn in der Türkei werden direkte Kontakte hoch geschätzt. 

China: Neujahrsfest, variables Datum zwischen 21. Januar und 21. Februar / Mondfest, variables Datum im Herbst 

Der wichtigste Festtag in China ist das chinesische Neujahrsfest, das immer auf einen Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar fällt. Es wird nicht nur in China gefeiert, sondern in vielen Ländern Ostasiens und auch dort, wo viele eingewanderte Chinesen wohnen. Anlässlich des Festes setzt sich jedes Jahr die grösste Reisebewegung der Welt in Gang, denn traditionell verbringen auch im Ausland wohnende Chinesen das Fest beim Rest der Familie in China. Chinesen legen viel Wert auf Höflichkeit, weshalb Geschäftspartnern auf jeden Fall ein gutes neues Jahr gewünscht werden sollte. Fast genauso wichtig ist in China aber das Mondfest. Es wird im Herbst begangen, genauer gesagt am 15. Tag des achten Monats des chinesischen Mondkalenders. Wer seine chinesischen Geschäftspartner mit Landeskunde begeistern und eine besondere Wertschätzung ausdrücken möchte, kann ihnen zum Mondfest einen traditionellen Mondkuchen zukommen lassen. 

Indien: Diwali Ende Oktober, Anfang November 

Das indische Lichterfest ist ein mehrtägiges hinduistisches Fest, das von seiner spirituellen und sozialen Bedeutung her mit Weihnachten verglichen werden kann. Es wird immer am 15. Tag des Hindumonats Kartik begangen, pünktlich zu Neumond. Da der abhängig von Zeitzonen und der geografischen Länge stattfindet, kann es sein, dass das Fest in Süd- und Nordindien an zwei aufeinanderfolgenden Tagen begangen wird. Gefeiert wird der Sieg des Guten über das Böse oder auch des Lichts über die Dunkelheit. Diwali ist das Fest der Geschenke in Indien, ähnlich wie Weihnachten im westlichen Raum. Indische Geschäftspartner erwarten nicht, dass Sie sich zu Diwali melden, wenn Sie es jedoch tun, ist die Freude gross und Sie haben einen Stein im Brett. Am besten verschicken Sie eine digitale Grusskarte mit einer Öllampe, die ist das traditionelle Zeichen für Diwali. 

Südkorea: Neujahrsfest, variables Datum zwischen 21. Januar und 20. Februar

Wie in China gilt auch in Südkorea das Neujahrsfest als wichtigster Feiertag, obwohl hier auch zunehmend der Jahreswechsel zum 1. Januar gross gefeiert wird. Das genaue Datum des Seollal wird nach dem chinesischen Mondkalender bestimmt, es findet immer der erste Neumond zwischen dem 21. Januar und dem 20. Februar nach dem gregorianischen Kalender statt. Traditionell feiern die Südkoreaner es mit der Familie, wobei vor allem auf dem Land am Neujahrstag selbst je nach Tier-Jahr verschiedene Rituale mit dem gesamten Dorf vollzogen werden. Wenn Sie Ihren Geschäftspartner einen Neujahrsgruss zukommen lassen, können Sie diesem einen traditionellen Reiskuchen beilegen. Dieser steht für ein langes Leben. Wer keine Möglichkeit dazu hat, kann die traditionelle Begrüssung nutzen: Saehae Bok Manhi Badeuseyo (새해 복 많이 받으세요). Wörtlich übersetzt bedeutet dies 새해 = Neues Jahr, 복 = Glück, 많이 = viel, 받으세요 = bekommen.

 Japan: Ochugen, 1.-15. Juli

Ochugen hat seinen Ursprung in der taoistischen Ahnenverehrung. Zu Ochugen verteilen die Japaner Geschenke an alle, denen sie sich dankbar zeigen wollen und denen sie Respekt zollen. Wer während dieser Zeit auf japanische Geschäftspartner trifft, sollte sich deshalb vorbereiten, denn nichts ist peinlicher, als kein Gegengeschenk parat zu haben. Besonders beliebt sind Mitbringsel wie Schokolade, Wein oder ähnliches, Spezialitäten aus dem Heimatland sollten also mit in den Koffer.  Doch neben dem Inhalt ist auch die Verpackung wichtig. Das sogenannte Noshi, ein gefaltetes mit „Ochugen“ beschriftetes Papier darf nicht fehlen, denn es gilt als Glückszeichen. Überreicht wird ein Geschenk übrigens immer mit beiden Händen und nach einem Termin, nicht zu Beginn. 

Vereinigte Arabische Emirate: Ramadan, variables Datum 

Ramadan, der neunte Monat des muslimischen Kalenders ist der Fastenmonat der Muslime auf der ganzen Welt und damit auch eine wichtige Zeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Geschenke oder handgeschriebene Grusskarten sind dennoch nicht angebracht, zumal die Arbeitswelt sehr international ist und längst nicht jeder Geschäftspartner fastet. Wer jedoch weiss, dass sein Gegenüber Ramadan einhält, kann ihm trotzdem gratulieren. Dann aber am besten digital, denn handschriftlich wird in den Vereinigten arabischen Emiraten so gut wie nicht mehr kommuniziert. 
 

Kommentieren0 Kommentare
Weitere Artikel von Ruth Preywisch
Log in to post a comment.

Das könnte Sie auch interessieren